Letztes Update am Mi, 17.04.2019 10:38

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ukraine-Wahl - Amtsinhaber und Komiker bereiten Stadion-Duell vor



Kiew (APA/dpa) - Vor der Präsidentenwahl in der Ukraine bereiten sich Amtsinhaber Petro Poroschenko und der Komiker Wolodymyr Selenskyj auf ein noch nie so da gewesenes Rede-Duell im Olympia-Stadion vor. Dabei gab es weiter Streit über den genauen Ablauf der Show am Freitagabend in der Arena mit den 70.000 Plätzen, wie Medien in Kiew am Mittwoch berichteten.

Angesetzt ist das von dem Showman Selenskyj vorgeschlagene Novum im Wahlkampf um 19.00 Uhr Ortszeit (18.00 Uhr MESZ). Die Wahl in der in die EU strebenden Ex-Sowjetrepublik ist dann an diesem Sonntag (21. April). Beide Kandidaten stehen für einen prowestlichen Kurs des Landes.

In sozialen Netzwerken wies der Schauspieler Selenskyj Pläne des Poroschenko-Lagers zurück, die Kandidaten auf zwei getrennten Bühne im Stadion zu platzieren. „Wo haben Sie denn so etwas schon einmal auf der Welt gesehen?“, fragte er. Zugleich sprach sich der 41-Jährige für die Einrichtung einer Fan-Meile in dem 2012 auch zur Fußball-Europameisterschaft genutzten Stadion aus. Die Kartenvergabe lief bereits an.

Der Komiker Selenskyj ist durch die Comedyserie „Sluha Narodu“ - auf Deutsch: „Diener des Volkes“ - populär geworden. Dort spielt er bereits seit Jahren einen erfolgreichen Präsidenten, der mutig gegen die korrupte Machtelite des Landes kämpft. Selenskyj hatte sich mit 30,24 Prozent der Stimmen im ersten Wahlgang am 31. März unter 39 Kandidaten durchgesetzt. Poroschenko kam auf 15,95 Prozent der Stimmen. Rund 30 Millionen Wahlberechtigte sind am Sonntag zur Wahl eines neuen Staatsoberhauptes für die kommenden fünf Jahre aufgerufen.




Kommentieren