Letztes Update am Mi, 17.04.2019 11:05

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rohstoffe (11.00) - Brent-Ölpreis legt nach Daten aus China zu



Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis hat sich am Mittwochvormittag mit positiver Tendenz gezeigt. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen 11.00 Uhr in London bei 72,10 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Dienstag hatte der Brent-Future zuletzt bei 71,72 Dollar notiert.

Für Unterstützung bei den Ölpreisen hatten überraschend gute Konjunkturdaten aus China gesorgt. Zu Beginn des Jahres ist Chinas Wirtschaft trotz negativer Auswirkungen durch den Handelskonflikt mit den USA etwas stärker als erwartet gewachsen. Mit einem Anstieg der Wirtschaftsleistung im ersten Quartal um 6,4 Prozent im Jahresvergleich bliebt das Wachstumstempo stabil. Im vierten Quartal 2018 war Chinas Wirtschaft ebenfalls um 6,4 Prozent gewachsen. Analysten hatten für die Monaten Jänner bis März ein etwas geringeres Wachstum um 6,3 Prozent erwartet.

Wegen der etwas besser als erwartet ausgefallenen Wachstumsdaten nahmen am Markt allerdings die Zweifel an weiteren konjunkturstützenden Maßnahmen durch die Regierung in Peking zu. Nach Einschätzung von Marktbeobachtern hat dies den Anstieg der Ölpreise gebremst.

Der Preis für OPEC-Öl ist am Dienstag auf 70,11 Dollar pro Barrel zurückgegangen. Am Montag hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 70,21 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Goldpreis zeigte sich mit etwas festerer Tendenz. Im Londoner Goldhandel wurde heute gegen 11.00 Uhr die Feinunze (31,10 Gramm) bei 1.278,26 Dollar (nach 1276,53 Dollar am Dienstag) gehandelt.




Kommentieren