Letztes Update am Mi, 17.04.2019 12:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Mittag) - ATX hält Vormittagsgewinne



Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich heute, Mittwoch, zu Mittag bei moderatem Volumen mit freundlicher Tendenz präsentiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 3.280,15 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 13,4 Punkten bzw. 0,41 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +0,06 Prozent, FTSE-100/London -0,04 Prozent und CAC-40/Paris +0,20 Prozent.

Die Inflation in der Eurozone ist im März gesunken. Die Europäische Statistikbehörde Eurostat hat am Mittwoch eine erste Schätzung mit 1,4 Prozent, nach 1,5 Prozent im Februar bestätigt. Der Überschuss der Ausfuhren gegenüber den Einfuhren in den Währungsraum betrug unterdessen im Februar 19,5 Milliarden Euro. Das ist der höchste Wert seit knapp einem Jahr. Im Vormonat hatte er 17,4 Milliarden Euro betragen. Die Ausfuhren gingen zwar zurück, die Einfuhren sanken jedoch noch stärker.

Die Vienna Insurance Group (VIG) hat per Ende 2018 den Embedded Value der Lebens- und Krankenversicherung nach Steuern um 5,1 Prozent auf 4,1 Mrd. Euro gesteigert. Der Embedded Value setz sich aus dem Nettovermögen sowie dem aktuellen Wert der künftigen Erträge aus dem bestehenden Versicherungsbestand zusammen. Der angepasste Wert für 2017 habe 3,9 Mrd. Euro betragen. Die Wertschöpfung in Höhe von 199 Mio. Euro sei vor allem durch den Abschluss von profitablem Neugeschäft mit einer Marge von 4,4 Prozent gelungen. Zuletzt tendierten die VIG-Papiere um 0,80 Prozent höher auf 25,30 Euro.

Im ATX zeigten im Mittagshandel die Aktien der voestalpine die stärkste Tendenz. Der Kurs des heimischen Stahl- und Technologiekonzerns stieg um 3,5 Prozent auf 31,01 Euro. Bereits am Vortag war der voestalpine-Kurs mit einem Plus von mehr als einem Prozent befestigt aus dem Handel gegangen. Die Deutsche Bank hatte zum Wochenbeginn ihre Anlageempfehlung für die Titel mit „Hold“ bestätigt. Ihr Kursziel von 33,00 Euro für die Aktien der voestalpine bestätigten die Analysten in der Studie vom Montag ebenfalls. Die am 4. Juni zur Veröffentlichung anstehenden Geschäftszahlen für das vierte Quartal dürften eine weitere Verbesserung gegenüber dem Vorquartal zeigen, schreiben die Analysten. Die Schätzungen seien nur leicht angepasst worden. Die voestalpine ist nach Ansicht der Analysten weiterhin ein Qualitätsunternehmen, kurzfristig würden jedoch Katalysatoren für den Kurs fehlen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 10.35 bei 3.281,35 Punkten, das Tagestief lag kurz nach Handelsauftakt bei 3.259,60 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 0,41 Prozent höher bei 1.649,13 Punkten. Im prime market zeigten sich 20 Titel mit höheren Kursen, zehn mit tieferen und sieben unverändert.

Bis dato wurden im prime market 990.755 (Vortag: 823.060) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 28,77 (25,09) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 116.880 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 4,32 Mio. Euro entspricht.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA216 2019-04-17/12:24




Kommentieren