Letztes Update am Mi, 17.04.2019 18:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Börse London schließt kaum bewegt



London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Mittwoch gut behauptet geschlossen. In den Mittelpunkt rückten am heutigen Handelstag Inflationsdaten, die unterhalb der Notenbank-Erwartungen lagen.

Der FTSE-100 Index ging um 0,02 Prozent höher bei 7.471,32 Punkten aus dem Handel. Unter den im Leitindex gelisteten Titeln standen sich 60 Gewinner und 39 Verlierer gegenüber. Zwei Titel schlossen unverändert.

Die Inflation in Großbritannien hat im März weiter knapp unterhalb des Zielwerts der britischen Notenbank gelegen. Nach Daten des Statistikamts ONS lagen die Lebenshaltungskosten um 1,9 Prozent höher als ein Jahr zuvor.

Bereits im Vormonat war das Preisniveau in diesem Ausmaß gestiegen. Analysten hatten für März eine Rate von 2,0 Prozent erwartet. Die Bank of England strebt eine Rate in dieser Höhe an.

Branchenseitig waren am Mittwoch einige Bergbauaktien ein Belastungsfaktor. BHP Group gaben um 2,54 Prozent nach. Der Konzern hatte zuvor bekannt gegeben, eine geringere Eisenproduktion zu erwarten. Rio-Tinto-Papiere reduzierten sich ebenfalls. Sie sackten um 2,69 Prozent ab.

Der schwächste Wert im „Footsie“ war Bunzl. Die Papiere des Logistikers rutschten um 9,29 Prozent ab, nachdem der Konzern negativ aufgefasste Erstquartalszahlen veröffentlicht hatte.

An die Spitze des britischen Leitindex setzten sich Tui. Die Aktien des deutschen Reiseveranstalters stiegen um 4,54 Prozent.

~ ISIN GB0001383545 ~ APA432 2019-04-17/18:11




Kommentieren