Letztes Update am Mi, 17.04.2019 18:50

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Keine Veränderung am Endergebnis von Parlamentswahl in Finnland



Helsinki (APA/dpa) - Die Sozialdemokraten stehen offiziell als Sieger der Parlamentswahl in Finnland fest. Das Justizministerium bestätigte am Mittwochabend auf der Wahlwebseite das vorläufige Endergebnis der Finnen-Wahl. Die Sozialdemokratische Partei um ihren Vorsitzenden Antti Rinne wurde demnach mit 17,7 Prozent der Stimmen und 40 der 200 Parlamentssitze stärkste Kraft.

Die rechtspopulistische Partei Die wahren Finnen blieb bei 17,5 Prozent und 39 Mandaten, gefolgt von den Konservativen mit 17,0 Prozent und 38 Sitzen. Die liberale Partei des bisherigen Ministerpräsidenten Juha Sipilä kommt wie bereits in den vorläufigen Zahlen auf 13,8 Prozent und 31 Sitze. Die Wahlbeteiligung wurde minimal von 72,0 auf 72,1 Prozent korrigiert.

Es war der erste Wahlsieg der finnischen Sozialdemokraten seit 20 Jahren. Erstmals seit langem haben sie nun die Möglichkeit, an der Spitze einer finnischen Regierung zu stehen. Die Regierungsbildung dürfte jedoch nicht einfach werden.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren