Letztes Update am Do, 18.04.2019 08:45

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Aktienmarkt vorbörslich etwas leichter erwartet



Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Donnerstag mit knapp behaupteter Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund sechs Punkte unter dem Schluss-Stand vom Mittwoch (3.292,34) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 3.265,00 und 3.298,00 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 3.280,00 Punkten aus.

Nach sieben Handelstagen in Folge mit Kursgewinnen dürfte der heimische Leitindex zumindest zur Eröffnung eine Verschnaufpause einlegen. An den europäischen Leitbörsen zeichnet sich ebenfalls eine etwas tiefere Eröffnung ab. Zuvor hatten bereits die Aktienmärkte in Asien Kursverluste verzeichnete.

Am Datenkalender dürfte vor allem Einkaufsmanagerindizes aus Deutschland, Frankreich und der gesamten Eurozone Aufmerksamkeit zu teil werden. In den USA stehen unter anderem Zahlen zu den Einzelhandelsumsätzen sowie der Philly-Fed-Index am Programm. Auf Unternehmensseite blieb es vorbörslich ruhig.

Der ATX hatte am Mittwoch zuletzt um 0,78 Prozent höher bei 3.292,34 Punkten notiert. Bei den Einzelwerten stiegen die Aktien der Vienna Insurance Group (VIG) um 1,00 Prozent. Der Versicherer hat per Ende 2018 den Embedded Value der Lebens- und Krankenversicherung nach Steuern um 5,1 Prozent auf 4,1 Mrd. Euro gesteigert. Der Embedded Value setzt sich aus dem Nettovermögen sowie dem aktuellen Wert der künftigen Erträge aus dem bestehenden Versicherungsbestand zusammen.

Die größten Kursgewinner im prime market am Mittwoch:

~ Strabag +2,33% 30,70 Euro Porr +2,20% 23,25 Euro Polytec +2,18% 10,30 Euro ~ Die größten Kursverlierer im prime market am Mittwoch:

~ Do&Co -3,39% 74,20 Euro AG -0,93% 32,00 Euro Palfinger -0,86% 28,90 Euro ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA073 2019-04-18/08:43




Kommentieren