Letztes Update am Do, 18.04.2019 10:21

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Höhepunkt des Osterreiseverkehrs auf Autobahnen beginnt



Wien (APA) - Ab dem heutigen Gründonnerstag ist auf Österreichs Autobahnen mit stärkerem Verkehr rund um das Osterwochenende zu rechnen. Vor allem die Transitrouten Richtung Osten - von der Innkreisautobahn (A8) bis zur Ostautobahn (A4) - sowie auch in Richtung Süden dürften betroffen sein, warnte die Asfinag.

„Verstärkt wird der vorzeitige Osterreiseverkehr dadurch, dass der Karfreitag in Deutschland und auch in Ungarn ein Feiertag ist“, erläuterte Christian Ebner vom Asfinag-Verkehrsmanagement. Dazu komme, dass viele Skigebiete aufgrund der hervorragenden Schneelage nach wie vor geöffnet haben. Nach dem Osterwochenende werde es aufgrund der Grenzkontrollen insbesondere bei der Ausreise nach Deutschland Behinderungen geben.




Kommentieren