Letztes Update am Do, 18.04.2019 12:21

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Rentenmarkt zu Mittag klar fester



Wien (APA) - Vor dem morgigen Karfreitag gab es am Rentenmarkt in Wien heute Mittag vorzeitige Ostergeschenke. Am Vormittag schickten schwächer als erwartet ausgefallene Einkaufsmanagerindizes aus der Eurozone die Kurse der Festverzinslichen einheitlich nach oben. Auch in den benachbarten Ländern der Eurzone tendierten vergleichbare Staatspapiere deutlich fester als noch am Vortag.

Der Privatwirtschaft im Euroraum hat wegen der schwächelnden Industrie auch im April Tempo eingebüßt. Der Einkaufsmanagerindex - Industrie und Dienstleister zusammen - fiel um 0,3 Punkte auf 51,3 Zähler. Analysten hatten einen leichten Anstieg erwartet. Insbesondere in Deutschland blieben die Zahlen hinter den Erwartungen. Dort stieg der Einkaufsmanagerindex zwar erstmals seit neun Monaten leicht um 0,4 auf 44,5 Punkte. Er liegt jedoch auf dem zweitniedrigsten Wert seit fast sieben Jahren und blieb deutlich hinter den Erwartungen.

Heute um 12.00 Uhr notierte der marktbestimmende Juni-Kontrakt des Euro-Bund-Future an der Eurex Deutschland in Frankfurt mit 164,84 um 54 Ticks über dem letzten Settlement von 164,30. Das bisherige Tageshoch lag bei 165,11, das Tagestief bei 164,33. Die Tagesbandbreite umfasst bisher also 78 Basispunkte. Der Handel verläuft bei durchschnittlichem Volumen. In Frankfurt wurden bisher 385.443 Juni-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag heute Früh bei 1,13 (zuletzt: 1,16) Prozent, die zehnjährige Benchmark-Bundesanleihe rentierte mit 0,32 (0,36) Prozent, die fünfjährige mit -0,18 (-0,17) Prozent und die zweijährige lag bei -0,51 (-0,50) Prozent.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Vormittag 44 (zuletzt: 44) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 28 (40) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 30 (31) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 7 (8) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Taxen ausgewählter Benchmark-Anleihen im Interbankenhandel:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Spread Börsekurs --- -- --- Geld Brief (in BP) Vortag Bund 47/02 30 1,50 108,81 109,05 1,13 44 107,78 Bund 29/02 10 0,75 101,70 101,75 0,32 28 101,33 Bund 24/10 5 0,00 110,11 110,28 -0,18 30 110,08 Bund 21/09 2 3,90 109,68 109,73 -0,51 7 109,68 ~




Kommentieren