Letztes Update am Do, 18.04.2019 13:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


15-jähriger Wiederholungstäter in Vorarlberg festgenommen



Bregenz (APA) - Die Vorarlberger Polizei hat einen 15-jährigen Wiederholungstäter nach mehreren Diebstählen neuerlich festgenommen. Der syrische Asylwerber war Mitte Februar nach mehrmonatiger Haft aus der Justizanstalt Feldkirch entlassen worden und soll Ende März weitere Delikte begangen haben, weshalb er auf freiem Fuß angezeigt wurde. Am Dienstag wurde er in Lindau (Bayern) wegen Autodiebstahls aufgegriffen.

Auf das Konto des Jugendlichen sollen vor allem Diebstähle, der unbefugte Gebrauch von Fahrzeugen sowie Kennzeichendiebstähle in Lustenau und Bregenz gehen. Anfang April sei er auf freiem Fuß angezeigt worden. Unmittelbar nach seiner Enthaftung habe er aber seine Diebstahlsserie fortgesetzt und mit seiner 16-jährigen Freundin einen weiteren Pkw samt Schlüssel in Lustenau sowie mehrere Nummerntafeln in den Bezirken Dornbirn und Bregenz gestohlen, so die Polizei. In Bezau (Bregenzerwald) stieg er mit einem weiteren Burschen in fünf Postbusse ein und brach einen Kassiertisch auf, aus dem er Münzgeld stahl, so der Vorwurf.

Am Dienstag wurde der junge Syrer mit seiner Freundin in Lindau aufgegriffen, der gestohlene Pkw wurde ebenfalls dort sichergestellt, informierte die Polizei. Nach Ende der Erhebungen durch die deutsche Exekutive reiste das Duo zurück nach Österreich, in Hörbranz (Bezirk Bregenz) wurden die beiden von Beamten der Polizeiinspektion Bregenz angehalten und festgenommen. Der Bursche habe sich kooperativ gezeigt und die ihm vorgehaltenen Straftaten geschildert, hieß es. Er wurde nach richterlicher Anordnung in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.




Kommentieren