Letztes Update am Do, 18.04.2019 13:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutsches Briefporto wird teurer - Österreichische Post hält Preise



Bonn/Wien (APA/dpa) - Deutsche Postkunden müssen für das Briefporto ab Juli tiefer in die Tasche greifen. Die Bundesnetzagentur schlug am Donnerstag in Bonn vor, dass der Preiserhöhungsspielraum 10,6 Prozent betragen soll.

Die genauen Portobeträge sind noch unklar. Im Mai will die Netzagentur endgültig über den Erhöhungsrahmen entscheiden, danach legt die Deutsche Post die Preise fest.

Die Österreichische Post plant hingegen keine Tariferhöhung, wie es auf APA-Anfrage hieß.

~ ISIN DE0005552004 AT0000APOST4 WEB http://www.deutschepost.de

http://www.post.at ~ APA293 2019-04-18/13:54




Kommentieren