Letztes Update am Do, 18.04.2019 14:42

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


SPÖ-Regner: Durchbruch im Kampf gegen Briefkastenfirmen



Wien (APA) - Die Berichterstatterin und SPÖ-Delegationsleiterin für den EU-Rechtsrahmen für die Mobilität von Unternehmen im Binnenmarkt, Evelyn Regner, hat heute von einem „Durchbruch im Kampf gegen Briefkastenfirmen“ gesprochen. Das EU-Parlament habe heute dazu einen umfassenden Rechtsrahmen beschlossen, womit es erstmals EU-weit einheitliche Regeln geben wird, wenn Unternehmen in Europa ihren Sitz verlegen.

Dies gelte auch für Fusionen und Aufspaltungen, so Regner am Freitag in einer Aussendung. Sie sieht darin einen „Meilenstein für einen faireren Binnenmarkt“, denn: „Europa darf kein Selbstbedienungsladen für Konzerne sein, wo sie sich die niedrigsten Steuern, die billigsten Sozialabgaben und die schwächsten Arbeitnehmerrechte aussuchen. So entsteht Steuer- und Sozialdumping.“




Kommentieren