Letztes Update am Do, 18.04.2019 16:54

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Rentenmarkt baut im Späthandel Gewinne aus



Wien (APA) - Vor dem morgigen Karfreitag gab es am Rentenmarkt in Wien vorzeitige Ostergeschenke. Am Vormittag hatten schwächer als erwartet ausgefallene Einkaufsmanagerindizes aus der Eurozone die Kurse der Festverzinslichen einheitlich deutlich nach oben geschickt. Am Nachmittag bauten die heimischen „Bonds“ ihre Gewinne nochmals ein gutes Stück aus.

Auch in den benachbarten Ländern der Eurozone tendierten vergleichbare Staatspapiere deutlich fester als noch am Vortag.

Die Privatwirtschaft im Euroraum hat wegen der schwächelnden Industrie auch im April Tempo eingebüßt. Der Einkaufsmanagerindex - Industrie und Dienstleister zusammen - fiel um 0,3 Punkte auf 51,3 Zähler. Analysten hatten hingegen einen leichten Anstieg erwartet. Insbesondere in Deutschland blieben die Zahlen hinter den Erwartungen. Dort stieg der Einkaufsmanagerindex zwar erstmals seit neun Monaten leicht um 0,4 auf 44,5 Punkte. Er liegt jedoch auf dem zweitniedrigsten Wert seit fast sieben Jahren und blieb deutlich hinter den Erwartungen.

Um 16.30 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Juni-Termin, mit 165,19 um 89 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (164,30). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 164,84. Das Tageshoch lag bisher bei 165,22, das Tagestief bei 164,33, die Tagesbandbreite umfasst damit bisher 89 Basispunkte. In Frankfurt wurden bisher etwa 614.556 Juni-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag am Nachmittag bei 1,10 (zuletzt: 1,16) Prozent, die der zehnjährigen Benchmark-Anleihe bei 0,30 (0,36) Prozent, jene der fünfjährigen bei -0,20 (-0,17) Prozent und die Rendite der zweijährigen Emission betrug -0,51 (-0,50) Prozent.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Nachmittag 42 (zuletzt: 44) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 39 (40) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 30 (31) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 8 (8) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Interbankhandel-Taxen von ausgewählten Benchmark-Anleihen:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Kurs Börse --- -- --- Geld Brief heute zuletzt Bund 47/02 30 1,50 109,46 109,72 1,10 107,98 107,78 Bund 29/02 10 0,50 101,94 101,99 0,30 101,37 101,33 Bund 24/10 5 1,65 110,22 110,39 -0,20 110,08 110,08 Bund 21/09 2 3,5 109,69 109,74 -0,51 109,68 109,68 ~




Kommentieren