Letztes Update am Do, 18.04.2019 18:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Börse London schließt etwas schwächer



London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Donnerstag mit leicht negativer Tendenz geschlossen. Der FT-SE-100 Index ging um 11,44 Einheiten oder 0,15 Prozent tiefer bei 7.459,88 Punkten aus dem Handel. Unter den im Leitindex gelisteten Titeln standen sich 56 Gewinner und 45 Verlierer gegenüber.

Der britische Einzelhandel hat im März an die positive Entwicklung seit Jahresbeginn angeknüpft. Im Monatsvergleich seien die Umsätze um 1,1 Prozent gestiegen, teilte das Statistikamts ONS am Donnerstag in London mit. Analysten wurden von der Entwicklung überrascht. Sie hatten im Mittel einen Rückgang um 0,3 Prozent erwartet. Neben Konjunkturdaten sorgten Zahlenvorlagen durch Unternehmen für Impulse.

So präsentierten etwa Unilever Quartalszahlen. Der niederländisch-britische Konsumgüterkonzern hat zum Jahresauftakt wegen des Verkaufs des Geschäfts mit Brotaufstrich weniger umgesetzt als im Vorjahr. Die Erlöse sanken im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,6 Prozent auf 12,4 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Organisch - sprich bereinigt um Zu- und Verkäufe sowie Wechselkurseffekte - stiegen die Erlöse jedoch um 3,1 Prozent und damit etwas stärker als von Analysten erwartet. Dazu trugen auch Preiserhöhungen bei. Die Anteilsscheine von Unilever gingen mit einem deutlichen Aufschlag von 2,87 Prozent aus dem Londoner Handel.

~ ISIN GB0001383545 ~ APA457 2019-04-18/18:47

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren