Letztes Update am Do, 18.04.2019 22:27

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Börsen



New York (APA) - Die Wall Street hat am Donnerstag höher geschlossen. Beflügelt hatten einerseits Konjunkturdaten und andererseits Zahlenvorlagen. Der Dow Jones Industrial Index stieg um 0,42 Prozent auf 26.559,54 Einheiten. Der S&P-500 Index stieg um 0,16 Prozent auf 2.905,03 Zähler zu. Der Nasdaq Composite Index stieg um 0,02 Prozent auf 7.998,06 Zähler.

Unterstützung lieferten sowohl Daten vom US-Arbeitsmarkt als auch aus dem Einzelhandel. Die Handelsumsätze seien um 1,6 Prozent im Vergleich zum Vormonat geklettert, teilte das Handelsministerium mit. Volkswirte hatten lediglich einen Anstieg um 1,0 Prozent erwartet.

Am Arbeitsmarkt seien die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe auf einen neuen Tiefstand gefallen. In der vergangenen Woche ging die Zahl der Anträge um 5.000 auf 192.000 zurück - der niedrigste Stand seit September 1969.

Mit den Blick auf Einzelwerte gerichtet, ließen frische Zahlen des Versicherers Travelers den US-Leitindex nach oben klettern. Das Papier schloss nach Vorlage positiv aufgefasster Quartalszahlen um 2,25 Prozent im Plus.

Der Kreditkartenanbieter American Express startete aufgrund hoher Ausgaben mit deutlich weniger Gewinn ins Geschäftsjahr. Im ersten Quartal fiel der Überschuss im Jahresvergleich um 5 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar (1,42 Mrd. Euro), wie der Finanzkonzern mitteilte. Allerdings hält der Konzern an seinem Gewinnziel für das laufende Jahr fest. Die Anteilsscheine stiegen um 1,71 Prozent.

Mit neuen Ergebniszahlen warteten zudem Honeywell und BB&T auf. Beide Unternehmen präsentierten Gewinne, die besser als erwartet ausfielen. Honeywell gewannen 3,79 Prozent. Die Papiere des Finanzkonzerns BB&T gaben dagegen um 0,98 Prozent nach.

Auch ein Börsendebüt erregte vor dem verlängerten Osterwochenende Aufmerksamkeit. Die Wertpapiere der Bilderplattform Pinterest sprangen um mehr als ein Viertel nach oben.

Kommende Woche wird die Berichtssaison in die nächste Runde gehen. Unter anderem werden Zahlen von Facebook und Amazon erwartet. Darüber hinaus werden Microsoft, Coca-Cola und ExxonMobil ihre Bücher öffnen.

~ ISIN US78378X1072 US6311011026 US2605661048 ~ APA502 2019-04-18/22:24




Kommentieren