Letztes Update am Fr, 19.04.2019 11:52

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vlbg. Literaturzentrum Felder-Archiv feiert 2019 seinen Namensgeber



Bregenz (APA) - Das Vorarlberger Literatur-Kompetenzzentrum „Franz-Michael-Felder-Archiv“ feiert 2019 den 180. Geburts- und den 150. Todestag seines Namensgebers. Geplant sind eine Lesungsreihe sowie ein Ausstellungsprojekt an drei Orten in Vorarlberg. Der Bregenzerwälder Bauer, Autor und Sozialreformer Franz Michael Felder wurde 1839 in Schoppernau (Bregenzerwald) geboren, er starb 1869, keine 30 Jahre alt.

Felder gilt als einer der wichtigsten Dichter Vorarlbergs, als Volksaufklärer und rebellischer Gesellschaftskritiker. Im heurigen Felder-Jubiläumsjahr wurde seine Autobiografie „Aus meinem Leben“ neu aufgelegt. Das von Jürgen Thaler, Leiter des Felder-Archivs, herausgegebene Buch in der ÖNB-Reihe „Österreichs Eigensinn“ sei soeben erschienen und basiere erstmals auf der als Handschrift erhaltenen Fassung, informierte die Vorarlberger Landeskorrespondenz am Freitag. Das Buch mit einem Vorwort von Arno Geiger wird am 26. April - Felders Todestag - im Theater-Café des Vorarlberger Landestheaters präsentiert.

Bis Anfang Juli ist zudem eine Reihe von Lesungen im Vorarlberger Landestheater geplant, bei dem heutige Schriftsteller Motive aus Felders Schreiben aufnehmen und sich in literarische Traditionen stellen, denen auch Felder zuordenbar sei. Aus ihren Werken lesen Marjana Gaponenko (14. Mai), Reinhard Kaiser-Mühlecker (11. Juni), Florjan Lipus (18. Juni) sowie Felix Mitterer (3. Juli). Der Schauspieler Michael Dangl, Sprecher der ORF-Hörspielfassung von „Aus meinem Leben“, leiht Felder am 14. Juni im Bregenzer Martinsturm seine Stimme.

Das Ausstellungsprojekt „FM.Felder@DornbirnBregenzBregenzerwald“ soll die Möglichkeit bieten, Felder neu zu entdecken. In Kooperation mit dem Stadtmuseum Dornbirn, dem Stadtarchiv Bregenz und dem Egg Museum soll an den drei Orten das im Fokus stehen, was der Bregenzerwälder dort bewirkte und tat. Die Eröffnung findet am 3. Juni in Dornbirn statt, gefolgt von Bregenz (6. Juni) und Egg (13. Juni). Das Rahmenprogramm umfasst Lesungen, Vorträge, Filme und Führungen.

(S E R V I C E - Franz Michael Felder „Aus meinem Leben“. Neuausgabe hrsg. von Jürgen Thaler mit einem Vorwort von Arno Geiger, Jung und Jung Verlag, Salzburg 2019. 376 Seiten, 25 Euro. Buchpräsentation: 26. April, 20.00 Uhr, Theater-Café im Vorarlberger Landestheater, Kornmarktplatz Bregenz, mit Jürgen Thaler, Arno Geiger und Bernhard Fetz, http://go.apa.at/sewJGqrb)




Kommentieren