Letztes Update am Fr, 19.04.2019 12:16

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Lawinenabgang in Kanada - Habeler: „David war eine Ikone“



Innsbruck/Banff (Alberta) (APA) - Erschüttert vom noch nicht endgültig bestätigten Tod der Tiroler Alpinisten David Lama und Hansjörg Auer hat sich auch Bergsteigerlegende Peter Habeler gezeigt. „Schlimm, schlimm, schlimm. Das waren die Besten der Besten. Überflieger im positiven Sinn“, so Habeler im Gespräch mit der APA. Vor allem Lama stand Habeler sehr nahe: „David war eine Ikone.“

Die Zillertaler Alpinistenlegende erinnerte sich an den fünfjährigen David Lama, der damals einen Kletterkurs bei ihm besucht hatte. „Mit einem Schmunzeln hab ich gesagt: ‚David, du kletterst ja schon wie ein Weltmeister. Du wirst einmal Weltmeister‘“, so Habeler. Er habe sofort gesehen, dass da ein außergewöhnlicher Könner heranreift. Später habe Lama dann den Übergang von den Kletterhallen in die freie Wildnis, zum traditionellen Bergsteigen, geschafft: „Er hat die Natur mögen. Die mögen ja auch nicht alle. Er wurde ein Vorbild für viele. David war ein humorvoller, ruhiger Mensch. Ich habe ihn über alle Maßen geschätzt“.

Ewig im Gedächtnis werde ihm auch die gemeinsame Tour mit Lama über die berühmte Heckmair-Route durch die Eiger-Nordwand im Jahr 2017 bleiben - 43 Jahre nach Habelers und Reinhold Messners Rekorddurchsteigung. Mit fast 75 Jahren schaffte Habeler, mit Lamas Hilfe, noch einmal die Eiger-Bezwingung. Kurz nach der Tour sei er dann wegen einer Verletzung im Krankenhaus gelegen. „Und wer hat mich als erster besucht? David“, so der Zillertaler.

Beeindruckend an Lama sei zudem gewesen, dass dieser auch die „Kunst des Umdrehens“ bei widrigen (Wetter)-Verhältnissen beherrscht habe. Deshalb könne er sich auch vorstellen, dass der Lawinenabgang in Kanada bereits beim Zustieg passiert ist, und nicht erst in der Eiswand. Man brauche Glück, um in diesem Dimensionen zu überleben. Es sei keine Frage des Könnens, pflichtete Habeler seinem Freund Reinhold Messner bei. „Denn gekonnt haben diese Burschen ohnehin alles“, sagte der 76-Jährige.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren