Letztes Update am Fr, 19.04.2019 13:43

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Eurozonenbudget soll Volumen von 50 Milliarden Euro erhalten



Paris/Berlin (APA) - Für den von Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron ins Spiel gebrachten Haushalt der Eurozone zeichnet sich nach SPIEGEL-Informationen eine Größenordnung ab. Im Kreis der Euro-Gruppe, der Runde der Finanzminister aus dem gemeinsamen Währungsraum, ist ein Volumen von 50 Milliarden Euro im Gespräch, verteilt auf sieben Jahre.

Das Geld soll aber nicht zusätzlich zur Verfügung stehen. Vielmehr soll es aus den Mitteln, die die Mitgliedsländer der Eurozone im Rahmen des mehrjährigen Finanzplans der EU von 2021 bis 2027 bereitstellen, für die Eurozone reserviert werden.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren