Letztes Update am Fr, 19.04.2019 15:16

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Wohnbau enttäuschte im März erheblich - Feber war noch schlechter



Washington (APA/dpa-AFX) - In den USA ist der Wohnungsbaumarkt im März in einer unerwartet schlechten Verfassung gewesen. Die Zahl der Baubeginne sank im Monatsabstand um 0,3 Prozent, wie das Handelsministerium am Freitag in Washington mitteilte.

Experten hatten hingegen nach dem schlechten Februar mit einer Gegenbewegung gerechnet und ein Plus von 5,4 Prozent vorhergesagt. Außerdem wurde für diesen Monat das ohnehin deutliche Minus von 8,7 Prozent auf 12,00 Prozent nach unten korrigiert.

Die Baugenehmigungen sanken im März um 1,7 Prozent im Monatsvergleich, nach einem Rückgang um revidierte 2,0 Prozent (zuvor: -1,6) im Februar. Volkswirte waren hingegen von einem Plus von 0,7 Prozent ausgegangen. Die Baugenehmigungen laufen den Baubeginnen zeitlich voraus und gelten daher als deren Frühindikator.




Kommentieren