Letztes Update am Fr, 19.04.2019 17:28

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Lenkerin löschte brennendes Auto in Kärntner Oswaldibergtunnel



Villach (APA) - Ein Auto hat am Freitagnachmittag bei einer Fahrt im Kärntner Oswaldibergtunnel auf der Tauernautobahn (A10) bei Villach zu brennen begonnen. Wie die Hauptfeuerwache Villach mitteilte, schaffte es die Lenkerin, das Feuer schnell unter Kontrolle zu bringen, verletzt wurde niemand.

Die Autolenkerin aus Deutschland war gegen 14.15 Uhr in dem 4,2 Kilometer langen Tunnel unterwegs, als das Auto im Motorraum zu brennen begann. Die Frau stellte ihr Fahrzeug in einer Pannenbucht ab und begann mit dem dort angebrachten Feuerlöscher die Flammen zu bekämpfen. Laut Feuerwehr verhinderte sie so ein Ausbreiten des Brandes auf den gesamten Pkw.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren