Letztes Update am Sa, 20.04.2019 07:55

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


73-Jähriger erlitt bei Skiunfall in Tirol Hirnblutung



Schwaz (APA) - Ein 73-Jähriger hat am Freitag bei einem Skiunfall im Skigebiet Horberg im Zillertal (Bezirk Schwaz in Tirol) eine Hirnblutung erlitten. Wie die Polizei berichtete, wurde der Holländer, der aus unbekannter Ursache gestürzt war, mit einem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Da das Unfallgeschehen bisher unklar war, ersuchte die Polizei, etwaige Zeugen sich zu melden. Gesucht wurde vor allem ein Ersthelfer, der dem 73-Jährigen nach dem Unfall behilflich war.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren