Letztes Update am Sa, 20.04.2019 11:02

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Formel E: Günther startet auch in Paris für Dragon



Paris (APA) - Maximilian Günther hat beim Formel-E-Rennen in Rom offenbar bleibenden Eindruck hinterlassen. Der Pass-Österreicher mit deutscher Lizenz wird auch am 27. April in Paris im Cockpit seines Dragon-Autos sitzen. Die Entscheidung des US-amerikanischen Teams kam überraschend, da Günther zuletzt nur vertretungsweise für den in der Sportwagen-Serie IMSA fahrenden Felipe Nasr eingesprungen war.

Der 21-jährige Sohn einer Kleinwalsertalerin und eines Allgäuers wusste beim Europa-Auftakt der Elektroserie in Rom aber im Qualifying mit Rang fünf zu überzeugen. Im Rennen blieb ihm nach Systemfehlern und damit verbundenen Zeitstrafen ein Top-Ten-Platz verwehrt. Ob Günther auch im weiteren Saisonverlauf zu Renneinsätzen beim Teamwertungs-Letzten kommen wird, blieb unklar.




Kommentieren