Letztes Update am Sa, 20.04.2019 21:20

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Djuricin-Penalty in 96. Minute rettete Grasshoppers Punkt



Zürich (APA/sda) - Nach viel Drama in der Nachspielzeit haben die Grasshoppers in der Schweizer Fußball-Meisterschaft auch im fünften Match in Serie ein Remis geholt. Der Club aus Zürich erreichte am Samstag ein Heim-1:1 gegen den FC Thun. Nachdem ÖFB-Teamgoalie Heinz Lindner erst in der 94. Minute hinter sich greifen hatte müssen, gelang Landsmann Marco Djuricin zwei Minuten später der Ausgleich aus einem Elfmeter.

Für Djuricin war es in der laufenden Saison der fünfte Treffer für das Schlusslicht der Super League. Nach einer Entscheidung der Disziplinarrichter wäre der Wiener für die Partie gegen Thun eigentlich gesperrt gewesen. Sein Arbeitgeber ging jedoch in Berufung, bis zur endgültigen Entscheidung ist Djuricin spielberechtigt. Die Grasshoppers haben sechs Runden vor Schluss sechs Punkte Rückstand auf den Vorletzten Xamax Neuchatel, allerdings ein Spiel mehr ausgetragen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren