Letztes Update am So, 21.04.2019 16:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sieben Tage Wirtschaft - Die Woche 22.04. bis 28.04. - AKTUALISIERT



Wien (APA) - In der Woche nach Ostern geht es zum Banken-KV hart zur Sache, ohne Einigung drohen Streiks. Ihre Jahreszahlen präsentieren die heimische Papierindustrie und die Österreichischen Bundesbahnen. Mit Spannung werden die Quartalszahlen von Boeing (737 Max) und Bayer (Glyphosat) erwartet. Konjunktureinschätzungen kommen von ifo und Bank Austria, Tourismuszahlen von der Statistik Austria.

Am Dienstag gehen die seit längerem ergebnislos laufenden Banken-Kollektivvertragsverhandlungen weiter - für den Fall, dass es erneut keine Einigung gibt, hat der ÖGB bereits die Streikfreigabe beschlossen. Die Papierindustrie hält ihre Jahres-PK ab und Wirtschaftsministerin Schramböck ein Pressegespräch mit Spitzenvertretern der Online-Bank N26.

Die A1 Telekom berichtet am Mittwoch Neues zum Thema 5G und „Internet der Dinge“. Vom Münchner ifo-Institut kommt der Geschäftsklima-Index April, und der US-Luftfahrtriese Boeing legt erstmals seit Bekanntwerden des 737-Max-Desasters Quartalszahlen vor.

Am Donnerstag berichten kika & Leiner über ihre bisherigen Erfolge des Relaunch, und die Volksbank Wien hält präsentiert ihre Bilanz. International mit Spannung erwartet werden die Bayer-Quartalszahlen wegen des Glyphosat-Problems in den USA; am Tag darauf schlägt dem Bayer-Vorstand wohl bei der Hauptversammlung viel Kritik wegen der teuren und risikoreichen Übernahme des US-Konzerns Monsanto entgegen.

Die ÖBB-Bilanz steht am Freitag an, ebenso die Jahres-PK von Warimpex, Tourismuszahlen von März und von der Bank Austria der Einkaufsmanagerindex April. Außerdem kommt die erste Schätzung für das US-BIP im ersten Quartal.




Kommentieren