Letztes Update am So, 21.04.2019 16:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mann zog sich bei Fahrradsturz in Salzburg Kopfverletzungen



Hallein/Rif (APA) - Bei einem Sturz mit seinem Fahrrad dürfte sich am frühen Sonntagnachmittag ein 58-jähriger Mann schwere Kopfverletzungen zugezogen haben. Wie die Polizei berichtete, war der Halleiner im Bereich der Schlossallee in Taxach-Rif aus noch unbekannter Ursache verunfallt. Eine Befragung und die Durchführung eines Alkomattests waren aufgrund der Verletzungen des Mannes nicht möglich.

Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte wurde der 58-Jährige mit dem Notarzthubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Der Mann hatte keinen Fahrradhelm getragen. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden nach bisherigen Erkenntnissen aus.




Kommentieren