Letztes Update am Mo, 22.04.2019 13:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


„Ratten-Gedicht“: Kurz fordert Distanzierung durch FPÖ Oberösterreich



Wien (APA) - Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) fordert von Oberösterreichs Freiheitlichen eine Distanzierung von einem ausländerfeindlichen Gedicht der FPÖ Braunau. In dem Text werden Migranten mit Ratten verglichen. „Die getätigte Wortwahl ist abscheulich, menschenverachtend sowie zutiefst rassistisch und hat in Oberösterreich und im ganzen Land nichts verloren“, so Kurz am Montag gegenüber der APA.

„Es braucht sofort und unmissverständlich eine Distanzierung und Klarstellung durch die FPÖ Oberösterreich“, meinte Kurz wörtlich. Dabei stelle er sich auch hinter Oberösterreichs ÖVP-Landeshauptmann Thomas Stelzer, der „schnell und richtig“ gehandelt habe. „Hier darf nicht weggeschaut werden, sondern es müssen klar Grenzen gezogen werden“, so der Bundeskanzler.

Einen sofortigen Rücktritt von FPÖ-Stadtrat Hubert Esterbauer forderte indes Grünen-Bundesrat David Stögmüller. Das Gedicht erinnere in Stil und Inhalt „an das dunkelste Kapitel unserer Geschichte“, schrieb er in einer Aussendung. Zudem verlangte er von ÖVP und SPÖ, „einen klaren Schlussstrich“ unter die Koalitionen mit der FPÖ zu ziehen.

~ WEB http://www.fpoe.at

http://www.oevp.at ~ APA150 2019-04-22/13:48




Kommentieren