Letztes Update am Di, 23.04.2019 09:15

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Börse Tokio schließt mit Gewinnen, Energiebranche im Plus



Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt ist am Dienstag mit Gewinnen aus dem Handel gegangen. Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 41,84 Punkten oder 0,19 Prozent bei 22.259,74 Zählern. Der Topix Index gewann 4,35 Punkte oder 0,27 Prozent auf 1.622,97 Einheiten. 1.208 Kursgewinnern standen 766 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 127 Titel.

Unter anderem rückten steigende Ölpreise in den Fokus der Anleger. Am Montag hatte die US-Regierung entschieden, ab Mai keine Ausnahmeregelungen mehr für Ölimporte aus dem Iran zu gewähren. Daraufhin waren die Ölpreise stark gestiegen. Importe iranischen Öls nach Italien, Griechenland, die Türkei, China, Indien, Japan, Südkorea und Taiwan wurden bisher nicht bestraft.

Somit stiegen die Aktien japanischer Erdölproduzenten, weil aufgrund der steigenden Erdölpreise die Umsätze höher ausfallen dürften. Inpex verbesserten sich um 2,78 Prozent. Japex stiegen indes um 1,32 Prozent. JXTG Holdings gewannen 1,11 Prozent und Idemitsu 1,68 Prozent.

Bei den Schwergewichten des japanischen Leitindex zeigte sich unterdessen ein überwiegend negativer Trend: Die Wertpapiere des Modeeinzelhändlers Fast Retailing gaben um 1,84 Prozent nach. Fanuc verloren 0,42 Prozent. Dagegen stiegen Softbank um 0,31 Prozent.

~ ISIN XC0009692440 ~ APA079 2019-04-23/09:10




Kommentieren