Letztes Update am Di, 23.04.2019 15:04

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Nachmittag) - ATX am Nachmittag knapp behauptet



Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich heute, Dienstag, am Nachmittag bei durchschnittlichem Volumen wenig verändert gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 3.301,09 Punkten errechnet, das ist ein knappes Minus von 0,29 Punkten bzw. 0,01 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt -0,22 Prozent, FTSE-100/London +0,46 Prozent und CAC-40/Paris -0,13 Prozent.

Der ATX erholte sich im Verlauf weiter von den Verlusten des Vormittagsgeschäfts und hatte zwischenzeitlich sogar in die Gewinnzone gewechselt. Der Handel gestaltete sich hingegen weiter impulsarm. Marktbeobachter berichteten, Anleger würden auf die Veröffentlichung des Ifo-Geschäftsklimaindex am Mittwoch warten, von dem sie sich Hinweise auf die weitere Entwicklung der Konjunkturerwartungen erhoffen. Die deutlichste Bewegung dürfte aus Branchensicht der jüngste Anstieg der Ölpreise geliefert haben.

Die Ausweitung der US-Sanktionen auf Ölexporte aus dem Iran haben für deutliche Preisanstiege bei Rohöl gesorgt. Bisher hatte der Iran weiterhin Erdöl exportieren dürfen. Künftig will die US-Regierung allerdings auch Irans Ölgeschäfte deutlich einschränken. Damit wird das Angebot auf dem Weltmarkt weiter eingeschränkt, was die Preise steigen lässt.

Vor diesem Hintergrund setzten sich zwei Aktien aus der Ölbranche an die Spitze des österreichischen Leitindex. An der Spitze des ATX notierten die Papiere des Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann (SBO), die sich um 4,47 Prozent auf 88,90 Euro verteuerten. Die Anteilsscheine der OMV legten um 3,50 Prozent zu.

Die Analysten der Baader Bank haben unterdessen ihr Kursziel von 55 Euro und die Kaufempfehlung „Buy“ für die Anteilsscheine des steirischen Anlagenbauers Andritz bestätigt. Laut dem Baader-Experten Peter Rothenaicher dürfte Andritz für das erste Quartal solide Geschäftszahlen vorlegen. Am Nachmittag notierten die Andritz-Titel mit plus 0,18 Prozent auf 43,82 Euro gut behauptet.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX kurz nach Handelsstart bei 3.308,91 Punkten, das Tagestief lag um 10.00 Uhr bei 3.272,58 Einheiten. Der ATX Prime notierte mit einem Plus von 0,03 Prozent bei 1.659,58 Zählern. Um 14.15 Uhr notierten im prime market 18 Titel mit höheren Kursen, 16 mit tieferen und drei unverändert.

Bis dato wurden im prime market 1.712.141 (Vortag: 1.649.811) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 52,349 (47,62) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher OMV mit 173.694 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 8,78 Mio. Euro entspricht.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA304 2019-04-23/14:47




Kommentieren