Letztes Update am Di, 23.04.2019 15:05

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vermeintlich gestohlenes Auto war in der Schweiz davon gerollt



Schwyz (APA/sda) - Ein Autobesitzer hat im schweizerischen Goldau seinen Personenwagen als gestohlen gemeldet. Doch das Auto war nicht entwendet worden, sondern war davon gerollt und in eine Hauswand gefahren.

Wie die Kantonspolizei Schwyz am Dienstag mitteilte, hatte ein Autofahrer am Morgen gemeldet, dass sein Wagen von einem Parkplatz gestohlen worden sei. Schon bald konnte der vermeintliche Diebstahl aufgeklärt werden: Der Wagen wurde, wenn auch stark beschädigt, unweit des Parkplatzes, gefunden. Er sei rückwärts durch eine Hecke gerollt und anschließend einen steilen Abhang hinuntergefahren. Dann sei der Pkw an einer Hausfassade zum Stillstand gekommen.




Kommentieren