Letztes Update am Di, 23.04.2019 17:45

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


OMV - Erste Group hebt Kursziel von 62,0 auf 65,0 Euro - weiter „Buy“



Wien (APA) - Die Wertpapierexperten der Erste Group haben ihr Kursziel für die Aktien der OMV von 62,00 Euro auf 65,00 Euro nach oben geschraubt. Die Kaufempfehlung bestätigen die Analysten mit „Buy“.

In der jüngsten Öl- und Gassektorstudie der Bank bleibt die OMV die von der Erste bevorzugte Aktie in der Branche.

Ein positiver Ausblick für die Öl- und Gaspreise sollte einen Abwärtstrend in der Produktion, vor allem in Rumänien, überwiegen: „Wir glauben, dass der Unternehmenserfolg der OMV stark von den Öl- und Gaspreisen abhängt“, schreibt Erste-Analyst Tamas Pletser in der aktuellen Studie. Da die Preise mit steigender Tendenz erwartet werden, wurde das Kursziel angehoben. Kurzfristig stellen die europäischen Gaspreise, die erst kürzlich gefallen waren, allerdings auch ein Risiko dar.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Wertpapierexperten 8,10 Euro für 2019 sowie 8,25 Euro für 2020 sowie 10,63 Euro für 2021. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 2,00 Euro für 2019, 2,50 Euro für 2020 und 3,00 für 2021.

Am Dienstag sind die OMV-Titel an der Wiener Börse mit einem Plus von 3,09 Prozent bei 51,00 Euro aus dem Handel gegangen.

Analysierendes Institut Erste Group

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

~ ISIN AT0000743059 WEB http://www.omv.com ~ APA396 2019-04-23/17:43




Kommentieren