Letztes Update am Mi, 24.04.2019 11:17

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Dieb briet sich Forellen nach Einbruch in steirische Fischerhütte



Feldkirchen bei Graz (APA) - Ein offenbar hungriger Einbrecher ist über das Osterwochenende in eine Hütte an einem Fischteich südlich von Graz eingebrochen und hat sich sogleich gefangene Forellen gebraten. Der Einbruch fiel erst am Dienstag auf, wie die Landespolizeidirektion am Mittwoch mitteilte. Der Unbekannte verwendete die in der Hütte gefundene Angelausrüstung zum Fischen im Teich der Anlage.

Der Fischdieb hatte sich in Feldkirchen bei Graz zwischen Ostersonntag zu Mittag und Dienstag in der Früh durch Aufzwicken des Maschendrahtzaunes Zutritt zum Gelände der Fischereianlage verschafft. Dann brach er das Schloss der Hütte auf und entwendete daraus eine Angel, einen Kescher und Werkzeug. Die Angelausrüstung ließ er nach dem Schmaus mehrerer aus dem Teich gefischter Forellen zurück.




Kommentieren