Letztes Update am Mi, 24.04.2019 22:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Salzburg holte gegen WAC 2 - Meinungen



Salzburg (APA) - Meinungen nach Salzburg-WAC (3:1):

Marco Rose (Salzburg-Trainer): „Ich bin sehr zufrieden, sehr glücklich. Es war das erwartet schwierige Spiel - Pressing gegen Pressing. Erste Halbzeit waren wir nicht aktiv genug, das können wir besser. Aber die Mannschaft hat an sich geglaubt und sich mit den Toren am Ende belohnt. Der WAC hat uns sehr schwer zugesetzt. Die 12 Punkte Vorsprung sind ein großer Schritt zum Meistertitel, jetzt wollen wir den nächsten Schritt machen, denn es geht in die Endphase, ans Eingemachte. Wir haben es in der eigenen Hand, wenn es bereits am Sonntag passiert, dann ist das schön und gut.“

Christian Ilzer (WAC-Trainer): „Ich muss meiner Mannschaft gratulieren zu der Leistung, bin aber bitter enttäuscht. Wir hatten eine Riesenmannschaft am Rande einer Niederlage, hätten diese unglaubliche Serie von Salzburg knacken können, leider haben wir jetzt nichts auf der Habenseite. Mit jedem Wechsel hat Salzburg viel Qualität dazubekommen. Ich musste jeden Wechsel aufgrund von Krämpfen tätigen. Gegen Salzburg muss man unheimlich viel investieren. Das haben wir in vielen Phasen gut gemacht, umso bitterer ist es, dass das Gegentor aus einem Eckball gefallen ist. Wir wollen ganz einfach daran glauben, dass wir den dritten Platz behalten und erreichen. Wir wollen das Maximum rausholen und alles dafür geben. Wenn es dann nicht der dritte Platz wird, wird im Lavanttal die Sonne auch wieder aufgehen.“




Kommentieren