Letztes Update am Do, 25.04.2019 07:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Eishockey: ÖEHV-Talent Rossi mit Ottawa 67ers im OHL-Finale



Ottawa (APA) - Österreichs großes Eishockey-Talent Marco Ross steht mit den Ottawa 67ers im Finale der kanadischen Juniorenliga OHL. Der 17-jährige Vorarlberger musste am Mittwoch allerdings verletzt pausieren, als sein Team die Oshawa Generals auswärts mit 2:1 nach Verlängerung besiegte und die „best of seven“-Halbfinalserie mit 4:0 für sich entschied.

Rossi war in den drei Spielen davor mit vier Toren und vier Assists herausragend und wurde zum OHL-Spieler der Woche gewählt. In Spiel drei musste der Center nach einem Check jedoch vorzeitig vom Eis, Oshawa-Stürmer Anthony Salinitri wurde dafür sechs Spiele gesperrt.

Die 67ers gewannen zum vierten Mal nach 2001, 2003 und 2005 die Bobby Orr Trophy für das beste Team der Eastern Conference in der Ontario Hockey League, und das mit einem fast historischen Durchmarsch. Ottawa hat erst als zweite Mannschaft überhaupt in der OHL die ersten drei Play-off-Runden ohne Niederlage absolviert. Im Finale um den Robertson Cup trifft die Mannschaft von Trainer Andre Tourigny auf den Sieger des Duells zwischen Saginaw Spirit und Guelph Storm (Stand: 3:1).




Kommentieren