Letztes Update am Do, 25.04.2019 12:10

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tschechien will Sonntags-Lkw-Fahrverbot ausweiten



Prag (APA) - Das tschechische Innenministerium will das bestehende Sonntags-Lkw-Fahrverbot ausweiten. Bisher dürfen Lkw sonntags von 13:00 bis 22:00 nicht fahren, künftig soll das Fahrverbot bereits am Sonntag null Uhr gelten. Das Ministerium habe eine entsprechende Gesetznovelle vorgeschlagen, berichtete die tschechische Tageszeitung „Mlada fronta Dnes“ (Donnerstag-Ausgabe).

Die bisherige Regelung motiviere ausländische Frächter zum Parken in Tschechien, heißt es dazu aus dem Innenministerium in Prag. Die Regeln sollten deshalb an jene der Nachbarstaaten angeglichen werden. Für die Verletzung des Fahrverbotes werden Geldstrafen bis zu 5.000 Kronen (195 Euro) angedroht.

Die tschechischen Frächter kritisieren den Plan. Die neue Regel werde weder die Situation auf den Raststätten noch die Situation der Fahrer verbessern, meinte der Sprecher des Frächter-Verbandes Cesmad Bohemia, Martin Felix. Beispielsweise würden die Frächter aus Mähren, die nach Deutschland fahren, schon am Samstagnachmittag statt Sonntagfrüh losfahren müssen, womit sich der Verkehr vor der Verbotszeit verdichten werde.




Kommentieren