Letztes Update am Do, 25.04.2019 15:31

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Polizei sucht nach jugendlichem Räuber in Wien



Wien (APA) - Die Polizei sucht mittels Fotoveröffentlichung nach einem Jugendlichen, der im Verdacht steht gemeinsam mit zwei Komplizen in Wien-Liesing mehrere Raubdelikte verübt zu haben. „Der 17-Jährige ist namentlich bekannt, konnte bis dato aber noch nicht festgenommen werden“, hieß es seitens der Polizei.

Der russische Staatsbürger dürfte derzeit versuchen, die Veröffentlichung zu torpedieren. „Uns wurde gemeldet, dass er in Redaktionen anruft und sagt, dass er schon einen Termin mit uns ausgemacht hat. Das stimmt definitiv nicht, wir haben ihn noch nicht“, sagte Polizeisprecher Daniel Fürst.

Der Verdächtige soll am 23. Dezember 2018 Bargeld erbeutet haben, nachdem er ein Opfer bedroht hatte. Am 19. Jänner soll er gemeinsam mit einem 15-Jährigen und einem noch Unbekannten drei weitere Personen ausgeraubt haben. Dabei erbeuteten die Tatverdächtigen Bargeld und Kopfhörer. Der 15-Jährige konnte inzwischen ausgeforscht werden, er leugnete aber die Taten.




Kommentieren