Letztes Update am Fr, 26.04.2019 08:43

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Aktienmarkt vorbörslich kaum bewegt erwartet



Wien (APA) - Heimische Aktienexperten erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Freitag mit gut behaupteter Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund einen Punkt über dem Schluss-Stand vom Donnerstag (3.244,47) liegen. Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 3.225,00 und 3.251,00 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 3.246,00 Punkten aus.

Nach drei Verlusttagen ist zunächst wenig Bewegung am Markt in Sicht. Die Vorgaben aus Übersee sind negativ. Konjunkturseitig stehen keine wichtigen Konjunkturdaten am Programm, auch der heimische Unternehmenskalender bleibt leer.

Am Donnerstag hatte der ATX um 0,54 Prozent schwächer bei 3.244,47 Punkten geschlossen. Geschäftsergebnisse werden erst in der kommenden Handelswoche publiziert. Am Montag wird etwa die Telekom Austria Erstquartalszahlen vorlegen. Am Donnerstag verbuchte die Aktie des Telekomunternehmens ein kleines Plus von 0,15 Prozent auf 6,63 Euro, nachdem die Titel am Mittwoch um mehr als drei Prozent abgerutscht waren.

Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr werden zum Wochenauftakt zudem die Bauunternehmen Porr und Strabag präsentierten. Die Porr-Aktie schloss mit einem Rückgang von 0,85 Prozent bei 23,40 Euro und bei der Strabag gab es ein Minus von 1,3 Prozent auf 30,60 Euro zu sehen.

Die größten Kursgewinner im prime market am Donnerstag:

~ Rosenbauer +3,29% 43,90 Euro UBM Development +2,95% 41,90 Euro Kapsch TrafficCom +2,79% 33,20 Euro ~ Die größten Kursverlierer im prime market am Donnerstag:

~ AG -2,17% 31,60 Euro Valneva -2,05% 3,34 Euro AT&S -1,75% 17,45 Euro ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA087 2019-04-26/08:40




Kommentieren