Letztes Update am Fr, 26.04.2019 10:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Übersicht über die Filmstarts der kommenden Woche



Wien (APA) - Ab 1. Mai:

~ ROYAL CORGI - DER LIEBLING DER QUEEN B 2019 85 min Regie: Ben Stassen, Vincent Kesteloot www.royalcorgi.de DIE APA HAT HEUTE, FREITAG, UNTER APA072 EINE AUSFÜHRLICHE FILMKRITIK VERSENDET ~ Der Corgi-Welpe Rex zieht in diesem Animationsabenteuer in den Buckingham Palast und gewinnt auf Anhieb das Herz der Hunde liebenden Königin Elizabeth II.. Doch das Luxusleben steigt dem kleinen Rüden zu Kopf - er wird arrogant und dreist. Als Rex beim Festessen den amerikanischen Präsidenten Trump in einen empfindlichen Körperteil beißt, fliegt er aus dem Schloss. Und lernt auf die harte Tour, was es heißt, ein wahrer Nummer-eins-Hund zu sein: Im Tierheim und bei Auseinandersetzungen mit gefährlichen Kampfhunden sind es erst die Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Liebe von vierbeinigen Kumpeln, die Rex zu seinem wahren Selbst finden lassen.

Ab 3. Mai:

~ THE HOLE IN THE GROUND IRL/B/FIN 2019 91 min Regie: Lee Cronin Mit: Seana Kerslake, James Quinn Markey, Kati Outinen, James Cosmo, Simone Kirby www.lunafilm.at/holeintheground.html DIE APA HAT HEUTE, FREITAG, UNTER APA073 EINE FILMKRITIK VERSENDET ~ Chris ist acht Jahre alt, als er mit seiner Mutter an den Rand einer abgelegenen, einer irischen Kleinstadt zieht. Chris‘ Mutter Sarah versucht mit diesem Schritt einen Teil ihrer unangenehmen Vergangenheit hinter sich zu lassen. Dass dieser Umzug nicht unbedingt eine Befreiung darstellt, muss Chris‘ Mutter recht bald auf allzu schmerzhafte Weise erkennen. Nach einer Auseinandersetzung mit ihrem Sohn rennt dieser in den Wald. Dort stößt die Mutter auf ein so riesiges wie mysteriöses Loch im Boden. Das Verhalten des Buben mit dem akkuraten Seitenscheitel wird immer seltsamer...

~ DER FLOHMARKT VON MADE CLAIRE F 2018 94 min Regie: Julie Bertuccelli Mit: Catherine Deneuve, Chiara Mastroianni, Samir Guesmi, Laure Calamy, Johan Leysen www.filmladen.at/film/der-flohmarkt-von-madame-claire DIE APA HAT HEUTE, FREITAG, UNTER APA074 EINE AUSFÜHRLICHE FILMKRITIK VERSENDET ~ Madame Claire (gespielt von der französischen Filmgröße Catherine Deneuve) ist sich sicher: Dies wird heute ihr allerletzter Tag auf dieser Erde sein. Was soll sie also noch anfangen mit den all den wunderbaren Antiquitäten, mit all den über die Jahre angesammelten Schätzen, die sie in ihrem Landhaus umgeben? Folglich organisiert Claire Darling im Vorgarten ihres Anwesens einen Flohmarkt. Schnell bekommt quasi das komplette Dorf Wind von dieser Verkaufsaktion - alle wollen sich etwas sichern aus dem reichhaltigen Fundus der Madame Claire. Die Dinge verkomplizieren sich, als plötzlich auch Claires Tochter erscheint. Die Inszenierung kommt von Julie Bertuccelli („Seit Otar fort ist“).

~ INLAND A 2019 94 min Regie: Ulli Gladik https://inland-der-film.at DIE APA HAT HEUTE, FREITAG, UNTER APA075 EINE AUSFÜHRLICHE FILMKRITIK UND UNTER APA076 EIN INTERVIEW MIT ULLI GLADIK VERSENDET ~ Einst waren Wiens Arbeiterbezirke Hochburgen der Sozialdemokratie. Tempi passati. Filmemacherin Ulli Gladik hat sich mit ihrer Kamera kurz vor der vergangenen Nationalratswahl aufgemacht und porträtiert drei Protagonisten, die einst aus dem linken Spektrum kamen, sich nun aber der rechten Reichshälfte zugewandt haben. Dabei räumt die Regisseurin ihren Charakteren Raum ein, belässt es nicht beim Herunterbeten der handelsüblichen Floskeln gegen Ausländer und „die da oben“. Zutage treten Ängste, Hoffnungen und Enttäuschungen und letztlich einfach der Blick auf drei Menschen, die ansonsten selten so ausführlich im öffentlichen Umfeld zu Wort kommen.

~ VOYAGE OF TIME: LIFE‘S JOURNEY F/D/USA 2016 90 min Regie: Terrence Malick www.wildbunch.biz/movie/voyage-of-time-lifes-journey; http://voyageoftime.imax.com ~ Terrence Malick hat mit „Voyage of Time: Life‘s Journey“ seinen ersten Dokumentarfilm gedreht. Der enigmatische Eremit des Weltkinos, der mit seiner Jägerstätter-Biografie „A Hidden Life“ heuer im Wettbewerb von Cannes mitmischt, hat für die bereits 2016 entstandene Arbeit dokumentarische und animierte Sequenzen vermischt und nimmt dafür die Zuschauer mit zur Entstehung eines bis dato unentdeckten Universums. Die Reise geht vom Urknall bis Mittelalter, in die Gegenwart und die Zukunft.

~ SIE IST DER ANDERE BLICK A 2019 90 min Regie: Christiana Perschon www.sieistderandereblick.at DIE APA HAT HEUTE, FREITAG, UNTER APA077 EINE AUSFÜHRLICHE FILMKRITIK VERSENDET ~ Noch immer gilt der Rückblick auf die österreichische Kunstszene der 60er primär dem Wiener Aktionismus und seinen männlichen Vertretern. Regisseurin Christiana Perschon will diese Perspektive erweitern und lässt in „Sie ist der andere Blick“ Künstlerinnen erzählen, die in dieser Zeit versuchten, Tabus zu brechen und mit einem ignoranten Kunstmarkt zu kämpfen hatten. Größen wie Renate Bertlmann, Linda Christanell, Lore Heuermann oder Margot Pilz erinnern sich an eine Zeit der Bevormundung und der sexuellen Übergriffe, aber auch an eine Phase der Selbstermächtigung und Emanzipation.




Kommentieren