Letztes Update am Fr, 26.04.2019 10:28

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußgänger in der Nähe von Graz von Zug gestreift und verletzt



Kalsdorf (APA) - Ein Fußgänger ist am Freitag im Bezirk Graz-Umgebung von einem Zug gestreift worden. Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen. Nach Angaben der Polizei wurde der 48-Jährige ins UKH Graz gebracht.

Der Unfall ereignete sich kurz nach Mitternacht in Kalsdorf. Ein Regionalzug der ÖBB war auf der Südbahnstrecke unterwegs, als der - ebenfalls 48-jährige - Lokführer plötzlich eine Person wahrnahm, die neben dem Bahngleis ging. Er hielt sofort an, doch der Mann wurde zuvor noch von dem Zug gestreift und an einer Hand und am Kopf verletzt.

Eine Alkoholisierung ließ sich beim Verletzten nicht feststellen. Warum er neben dem Gleis ging, wurde Freitag noch ermittelt, so die Polizei auf APA-Anfrage.




Kommentieren