Letztes Update am Fr, 26.04.2019 12:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Österreich mit hoher Zahl tödlicher Arbeitsunfälle im EU-Vergleich



Brüssel (APA) - Im EU-Vergleich weist Österreich eine hohe Zahl von fatalen Arbeitsunfällen auf: Österreich liegt nach Eurostat-Daten vom Freitag hinter Luxemburg, Rumänien und Lettland an vierter Stelle, was die Häufigkeit betrifft. 2016 kamen in Österreich 5,44 tödliche Arbeitsunfälle auf 100.000 Arbeiter.

In den Niederlanden (0,7), Deutschland (1,1), Schweden (1,2) und Großbritannien (1,5) waren es am wenigsten. Der EU Durchschnitt liegt bei 2,21 pro 100.000 Arbeitern. Die meisten tödlichen Arbeitsunfälle wies 2016 Luxemburg mit 10,8 pro 100.000 Arbeitern auf.

Insgesamt wurden in der EU 2016 3.182 tödliche Arbeitsunfälle verzeichnet. Dies entspricht einem Rückgang von 12 Prozent gegenüber 2009. In Österreich kam es 2016 zu 100 tödlichen Arbeitsunfällen, gegenüber 153 im Jahr 2009.




Kommentieren