Letztes Update am Fr, 26.04.2019 15:25

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Linzer Bürgermeister 2 - Behauptung der „Zwangsregierung lächerlich“



Linz (APA) - Oberösterreichs ÖVP Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer fordert vom Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) „endlich zu seiner Koalition mit der FPÖ“ zu stehen und sich nicht ständig „abzuputzen“. Die Behauptung Lugers, er befände sich im Gegensatz zu Schwarz-Blau auf Landesebene in Linz mit den Freiheitlichen in einer „Zwangsregierung“ sei für ihn „lächerlich“.

Es handle sich in beiden Fällen um „die gleiche Art der politischen Zusammenarbeit mit der FPÖ im Rahmen eines Arbeitsübereinkommens“, erklärte Hattmannsdorfer in einer Presseaussendung am Freitag. Die Kritik der SPÖ an der Regierungszusammenarbeit werde immer mehr zu „Polit-Posse“.




Kommentieren