Letztes Update am Fr, 26.04.2019 15:37

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Revier-Derby Dortmund 2 - Kovac schaut Spiel nicht an



München (APA/dpa) - Bayerns Trainer Niko Kovac wird sich das Spiel von Dortmund gar nicht erst anschauen. „Wir spielen nicht mehr gegen Schalke, nicht mehr gegen Dortmund. Wenn ich mir was anschaue, schaue ich mir die nächsten Gegner an“, sagte der Kroate am Freitag. Das Duell um die Meisterschaft sei ein „enger Kampf“ und interessant für die Fans.

„Wir gehen davon aus, dass wir vier Siege brauchen“, sagte Kovac. „Zusammen mit dem Pokalendspiel wollen wir aber alle fünf Spiele gewinnen. Das ist unser Anspruch, dann brauchen wir auf keinen anderen schauen.“ Am Freitag nahmen nicht alle seine Profis am Mannschaftstraining teil. David Alaba, Kingsley Coman, Serge Gnabry und Robert Lewandowski blieben etwa nach dem schweren Cupfight in Bremen zum individuellen Training im Leistungszentrum.




Kommentieren