Letztes Update am Fr, 26.04.2019 22:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Schwimmen: Limits und Bestmarken zum ATUS-Graz-Trophy-Auftakt



Graz (APA) - Gleich der erste Tag der ATUS Graz Trophy der Schwimmer hat mehrere Limits sowie Bestmarken gebracht. So glänzte etwa Kurzbahn-Vizeweltmeisterin Caroline Pilhatsch mit österreichischer Rekordzeit von 28,01 Sekunden über 50 Meter Rücken.

„Ich habe mich heute schon im Vorlauf sehr wohlgefühlt und wusste, ich kann noch was drauflegen. Dass es gleich ein neuer Rekord wird, freut mich umso mehr“, betonte die 20-jährige Grazerin.

Mit neuem österreichischem Rekord im 200-m-Rücken-Bewerb schloss Lena Grabowski den Freitag in der Grazer Auster in Eggenberg ab. Mit 2:11,63 Minuten sicherte sie sich auch einen Startplatz bei der WM von 12. bis 28. Juli in Gwangju/Südkorea.

Christopher Rothbauer hatte bereits im Vorlauf den zehn Jahre alten Rekord von Hunor Mate aus der High-Tech-Anzug-Ära über 100 m Brust geknackt und verbesserte diesen um 18/100 auf 1:00,65 Minuten. Im Finale folgte eine nochmalige Steigerung auf 1:00,59. Neuen österreichischen Rekord gab es auch für Bernhard Reitshammer, der nach exakt 25 Sekunden über 50 Meter Rücken anschlug.




Kommentieren