Letztes Update am Sa, 27.04.2019 00:19

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


S&P lässt Rating Italiens wie es ist: „BBB“, Ausblick negativ



Berlin (APA/Reuters) - Die Ratingagentur Standard & Poor‘s (S&P) hat die Bonitätsnote Italiens gleich belassen. Sie blieb am Freitag bei ihrer Bewertung der Kreditwürdigkeit des Landes bei „BBB“. Das sind zwei Stufen über dem sogenannten Ramschniveau. Der Ausblick für das Rating ist negativ.

Die Rating-Überprüfung hatte die Anleger zuvor nervös gemacht. Dies trieb den Renditeaufschlag der zehnjährigen italienischen Staatsanleihen auf ein Zwei-Monats-Hoch von 270,7 Basispunkten.

Auch Fitch bewertete Italien im Februar mit „BBB“ und „Ausblick negativ“.




Kommentieren