Letztes Update am Sa, 27.04.2019 04:20

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mexiko fordert schnellere Lkw-Abfertigungen an Grenze zu USA



Mexiko-Stadt (APA/dpa) - Mexiko ist besorgt über die Verzögerungen bei der Abfertigung von Lastwagen an der Grenze zu den USA. Die Probleme an manchen Grenzübergängen könnten sich negativ auf den Handel zwischen beiden Staaten auswirken, teilte das mexikanische Außenministerium der US-Botschaft in Mexiko am Freitag in einer diplomatischen Note mit.

Die Abfertigung an der Grenze solle beschleunigt werden, um negative Folgen für Unternehmen in den USA und Mexiko zu vermeiden.

Wegen der steigenden Anzahl mittelamerikanischer Migranten hatte die US-Regierung zuletzt 750 Grenzschutzbeamte von ihren Posten an den Grenzübergängen abgezogen und mit neuen Aufgaben betraut. Diese fehlen nun bei der Abfertigung der Fahrzeuge, was zu den Verzögerungen führt. Vor allem Lastwagen müssen oft stundenlang auf die Weiterfahrt warten. Die Grenze zwischen den USA und Mexiko gilt als eine der verkehrsreichsten der Welt.

In den ersten zwei Monaten des Jahres stieg Mexiko erstmals zum wichtigsten Handelspartner der Vereinigten Staaten auf. Importe und Exporte kletterten auf 97,4 Milliarden US-Dollar (87,49 Mrd. Euro). Das sind knapp 15 Prozent des gesamten US-Außenhandels. Mexiko überholte damit China und Kanada als wichtigster Handelspartner der USA.




Kommentieren