Letztes Update am Sa, 27.04.2019 09:56

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Alkolenker im Salzkammergut rammte Wagen mit Kindern am Rücksitz



Gmunden (APA) - Ein 36-jähriger Autofahrer hat am Freitagnachmittag in Roitham (Bezirk Gmunden) betrunken einen Unfall verursacht. Der Pkw des Mannes prallte auf der Gmundener Straße (B144) gegen den Wagen einer 36-Jährigen. Ihre fünfjährige Tochter und ein weiteres gleichaltriges Kind am Rücksitz mussten nach dem Unfall ins Spital gebracht werden. Das berichtete die Polizei in einer Presseaussendung am Samstag.

Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge in eine angrenzende Wiese geschleudert. Auch die Mutter des Kindes kam ins Spital. Ein Alkotest bei dem 36-Jährigen ergab einen Wert von 1,38 Promille.

Im Bezirk Ried im Innkreis schleuderte ein betrunkener Autofahrer in der Nacht auf Samstag mit seinem Wagen durch einen Garten. Der 28-Jährige kam in Weilbach von der Straße ab und rammte einen Zaun und eine Begrenzungsmauer. Das beschädigte Auto blieb auf einem Gehsteig liegen. Der Mann hatte 1,54 Promille intus, wie der Test ergab. Der Führerschein wurde ihm an Ort und Stelle abgenommen.




Kommentieren