Letztes Update am Sa, 27.04.2019 10:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Polizist bei Krawalleinsatz in Partyraum angegriffen



Wien (APA) - Ein Polizist ist bei einem Einsatz wegen Krawalls in einem Partyraum in Wien-Leopoldstadt von einem Jugendlichen verletzt worden. Der 17-Jährige versetzte ihm in der Nacht auf Samstag einen Faustschlag. Der Beamte erlitt Verletzungen am Kiefer und an einem Ohr, er musste vom Dienst abtreten. Der Bursche wurde festgenommen.

Nachbarn hatten die Polizei gerufen, nachdem es nach Mitternacht aus dem Partyraum in der Engerthstraße noch immer lärmte. Jugendliche waren laut Polizeisprecher Harald Sörös in Streit geraten und randalierten.

Den 17-Jährigen beeindruckte auch das Einschreiten der Polizisten nicht. Er „verhielt sich besonders aggressiv, schrie Anrainer an und verkürzte, trotz mehrmaliger Aufforderung, dies zu unterlassen, den Sicherheitsabstand zu einem Beamten“, berichtete der Sprecher. „Schließlich bespuckte er den Polizisten und versetzte ihm einen Faustschlag ins Gesicht.“

Der bereits amtsbekannte Jugendliche befindet sich in Haft. Er wurde wegen schwerer Körperverletzung und tätlichen Angriffs auf einen Beamten angezeigt.




Kommentieren