Letztes Update am So, 28.04.2019 10:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Diebesbande in Kärnten von der Polizei geschnappt



Wolfsberg (APA) - Eine dreiköpfige Diebesbande hat die Kärntner Polizei am Samstag erwischt. Ein Kunde hatte in einem Geschäft in Wolfsberg beobachtet, wie einer der drei zwei Uhren stahl, er schlug Alarm. Der Mann wurde im Geschäft angehalten, bis die Polizei kam, seine beiden Mittäter, ein Mann und eine Frau, flüchteten. Sie wurden wenig später aufgegriffen.

Der Dieb schnitt mit einem Seitenschneider die Stahlseilsicherung der Uhren durch und steckte sie ein. Er wurde von der Polizei festgenommen. Die beiden Komplizen, ein Mann und eine Frau, flüchteten, wurden aber nach einer örtlichen Fahndung gestellt und festgenommen. Die Beamten stellten auch ihr Auto sicher. Im Fahrzeug befand sich eine größere Menge Diebesgut im Wert von mehreren 1.000 Euro.

Die drei Beschuldigten, sie stammen aus Polen, waren durchaus professionell ausgerüstet, sie hatten präparierte Kleidungsstücke, Entsicherungsmagnete sowie Werkzeug zum Entfernen von Diebstahlsicherungen bei sich. Sie hatten zuvor mehrere Trickdiebstähle im Bezirk Wolfsberg verübt, dazu wurde ihnen ein versuchter Diebstahl in einem Baumarkt in Spittal/Drau nachgewiesen. Das Trio, die Männer sind 33 und 19, die Frau 21 Jahre alt, wurde in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.




Kommentieren