Letztes Update am So, 28.04.2019 12:23

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Paris St. Germain verpasste Double - Trainer Tuchel ratlos



Paris (APA/Reuters/AFP) - Statt der anvisierten vier Titel muss sich Paris St. Germain in dieser Fußball-Saison mit einer Trophäe begnügen. Den Gewinn der Meisterschaft hat sich die Millionen-Truppe schon vor einer Woche gesichert, der Cup wurde allerdings am Samstag durch eine Final-Niederlage gegen Stade Rennes verpasst - ebenso wie zuvor der Liga-Cup und die Champions League.

Gegen Rennes lag PSG schon 2:0 in Führung, kassierte aber noch zwei Gegentreffer und musste sich schließlich im Elfmeterschießen geschlagen geben. Trainer Thomas Tuchel war danach ratlos. „Ich habe keine Erklärung. Wir haben die Konzentration verloren“, sagte der Deutsche.

Ein Saison-Resümee wollte der frühere Dortmund-Coach noch nicht ziehen. „Das ist zu früh. Ich muss noch ein paar Tage nachdenken“, meinte Tuchel. Ins Grübeln geriet der Betreuer wohl auch wegen des Verhaltens von Weltmeister Kylian Mbappe, der nach einem rüden Foul an Damien Da Silva kurz vor dem Ende der Verlängerung die Rote Karte sah und seinem Team damit einen Bärendienst erwies.

Erst vor wenigen Tagen strich Tuchel den 20-Jährigen aus disziplinären Gründen aus dem Kader, nun droht Mbappe in der Liga eine längere Sperre. Dadurch schwinden seine Chancen auf den Gewinn des Goldenen Schuhs für den erfolgreichsten Torjäger Europas. Im Ranking führt Lionel Messi mit 34 Treffern vor Mbappe mit 30 Toren. Barcelona hat noch drei, PSG fünf Runden ausständig.




Kommentieren