Letztes Update am So, 28.04.2019 15:02

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sieben Tage Wirtschaft - Die Woche 29.04. bis 04.05. - WIEDERHOLUNG



Wien (APA) - Die neue Woche bringt eine Fülle an Erstquartalsergebnissen. Außerdem stehen die Verbund-Hauptversammlung und eine EuGH-Entscheidung zu CETA am Programm. Die US-Fed hält eine Zinssitzung ab. Auch die heimischen Arbeitsmarktzahlen April sind zu erwarten.

Von den Baukonzernen Strabag und Porr sowie von der Telekom Austria kommen am Montag die Jahresauftaktzahlen. Die Asfinag legt ihre Jahresbilanz vor, auch das Patentamt - und in Linz die Raiffeisenlandesbank OÖ. Philips und der Google-Mutter Alphabet berichten über das erste Quartal.

AUA, AG, ams und Palfinger berichten am Dienstag über ihren Geschäftsgang von Jänner bis März. Das Wifo plant seine erste Schätzung für die BIP-Entwicklung im ersten Quartal. Die Statistik Austria publiziert die Jahreszahlen 2018 der heimischen Zivilluftfahrt. Bei der Verbund-HV legt AR-Chef Roiss wie schon länger geplant seine Funktion vorzeitig zurück. Vom EuGH in Luxemburg kommt eine Entscheidung zum CETA-Handelsabkommen, nämlich dazu, ob die geplanten Schiedsgerichte mit EU-Recht vereinbar sind. Apple-, GM- und McDonald‘s-Zahlen kommen aus den USA.

Am Mittwoch, den 1. Mai, tagt ungeachtet des „Tags der Arbeit“ der Offenmarktausschuss der US-Notenbank, anschließend gibt Fed-Chef Powell das mittlerweile regelmäßige Pressegespräch.

Die Arbeitsmarktdaten für April und die Andritz-Quartalszahlen stehen für Donnerstag am Programm, ebenso die Volkswirtschaftliche Tagung der Nationalbank mit OeNB-Gouverneur Nowotny und Finanzminister Löger. In Deutschland berichtet Volkswagen (VW) über sein erstes Geschäftsquartal.

OMV und Erste Group berichten am Freitag übers erste Quartal. In den USA stehen die auch für die Fed-Geldpolitik relevanten Arbeitsmarktdaten April an.




Kommentieren