Letztes Update am So, 28.04.2019 19:02

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Formel 1: Ricciardo verliert nach Baku-Crash in Barcelona 3 Plätze



Baku (APA/Reuters) - Formel-1-Pilot Daniel Ricciardo verliert beim kommenden Grand Prix in Spanien drei Plätze in der Startaufstellung. Grund der Strafe ist das kuriose Manöver des Australiers am Sonntag in Baku, bei dem er nach einem Ausrutscher mit seinem Renault retour geschoben hatte und dabei in den Toro Rosso des Russen Daniil Kwjat gefahren war. Beide schieden nach diesem Crash aus.

Ricciardo entschuldigte sich für diesen „Parkschaden“ sofort bei seinem ehemaligen Red-Bull-Teamkollegen. Der Australier hatte Kwjat zuvor überholt und nicht bemerkt, dass auch der Russe danach die Kurve verpasst hatte und hinter ihm stehengeblieben war. „Ich war hektisch und habe ihn nicht gesehen. Mir ist das sehr unangenehm“, sagte Ricciardo, der auch zwei Strafpunkte aufgebrummt erhielt. Ricciardo hat nach erfolgreichen Jahren bei Red Bull Racing auf 2019 hin zu Renault gewechselt und dort noch kein besonderes Erfolgserlebnis gehabt.




Kommentieren