Letztes Update am Mo, 29.04.2019 13:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Asfinag-Chefs: Ex-Vorstand Schierhackl wird nicht belangt



Wien (APA) - Die neuen Asfinag-Vorstände Josef Fiala und Hartwig Hufnagl betonten bei ihrer ersten Bilanzpressekonferenz am Montag, dass es bei den Vorwürfen gegen den früheren Vorstand Klaus Schierhackl „keinen weiteren Handlungsbedarf“ gibt. Schierhackl werde nicht belangt, „das Kapitel ist geschlossen“, so Fiala. Das Vertragsverhältnis sei im Einvernehmen aufgelöst worden.

Gegen Schierhackl, der im Jänner seinen Posten geräumt hat, waren zu Jahresende 2018 Vorwürfe wegen Geschenkannahme und sexueller Belästigung erhoben worden, die Schierhackl bestritt. Das Ergebnis der Untersuchungskommission war ein Bericht an den Aufsichtsrat, in dem festgestellt wurde, dass die Compilance-Vorschriften bestens funktionieren und funktioniert haben, betonte Hufnagl. Es werde aber eine dauerhafte Ombudsstelle für solche Fälle geben.

~ WEB http://www.asfinag.at ~ APA268 2019-04-29/13:15




Kommentieren